Unsere Schule Aktuelles Förderkreis Schulrundgang Links für Kids Schulbücherei Für Eltern Datenschutz

Wer war Heinrich Heine?

Heinrich Heine wurde am 13. Dezember 1797 in Düsseldorf am Rhein als Sohn eines Kaufmanns geboren. Er liebte seine Eltern sehr.
Nach seiner Schulzeit lernte er bei einem reichen Onkel in Hamburg den Beruf des Bankkaufmanns, der ihm aber nicht gefiel.
Er schrieb viel lieber Gedichte. Viele seiner schlichten Gedichte handeln von starken Gefühlen, von der Liebe und der Phantasie.
Er starb als einer der bedeutendsten deutschen Dichter und Schriftsteller am 17. Februar 1856 in Paris.

Du bist wie eine Blume

Du bist wie eine Blume,
So hold und schön und rein;
Ich schau dich an, und Wehmut
Schleicht mir ins Herz hinein.

Mir ist, als ob ich die Hände
Aufs Haupt dir legen sollt,
Betend, daß Gott dich erhalte
So rein und schön und hold.


"Heine ist von den meisten anderen Dichtern verschieden, weil er alle Scheinheiligkeit verachtet, er zeigt sich stets als der, welcher er ist, mit allen menschlichen Eigenschaften und allen menschlichen Fehlern."
- Kaiserin Elisabeth von Österreich
(www.wikipedia.de)